Suche:

Ehrenmorde 2018

Milo, Viktor (und Mordversuch an 2 Frauen, eine davon schwanger)

geboren: 1983, 1981
erschossen: 19. Mai 2018
Wohnort: Saarbrücken
Herkunft: Osteuropa
Kinder: mehrere, unklar
Täter: sein Vater bzw. Schwiegervater (zur Tat 59 J.)

Am 19. Mai 2018 stürmt ein Mann eine Familienfeier in Saarbrücken Brebach-Fechingen. Er erschießt seinen Sohn (35 J.) und seinen Schwiegersohn (37 J.). Er schießt auch auf seine geschiedene Exfrau (60 J.) und seine Tochter (30 J., schwanger). Die beiden Frauen überleben schwerverletzt. Mehrere Kinder sind während der Tat anwesend.

Nachbarn rufen die Polizei. Der Täter wird am Tatort festgenommen. Die illegale Waffe wird sichergestellt. Der Haftbefehl lautet auf 2fachen Mord und 2fachen Mordversuch.

Der Täter wohnte in der Innenstadt von Saarbrücken, die beiden männlichen Opfer in Rheinland-Pfalz, vermutlich auch die Tochter. Vermutlich hatten alle Beteiligten die deutschen Staatsbürgerschaft, die Familie stammt aus Osteuropa. Was heißen kann: aus den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens, Bulgarien, Rumänien …

Es gibt einiges, was für ein Ehrverbrechen spricht, aber es kann aber auch ganz anders sein.

» Seite drucken     » Fenster schließen