Suche:

Ehrenmorde 2020

Onalia Cendy

geboren: 1990
erwürgt: 24. Februar 2020
Wohnort: Dortmund
Herkunft: Irak / Kurden / Jesiden
Kinder: 4 (zur Tat 2-7 J.)
Täter: ihr Ehemann (41 J.)

Am Rosenmontag 2020 ruft Onalias Mann früh morgens den Rettungsdienst. Onalias Leiche wird in der Wohnung gefunden. Die Todesursache ist „massive Einwirkung gegen den Hals“. Der Ehemann wird festgenommen.

Später meldet sich ein entfernter Verwandter: Vor vielen Jahren, am 13. April 2004 (oder 2002), soll der Täter bereits seine damalige Frau namens Siham in Den Haag umgebracht haben, wofür er einige Jahre in den Niederlanden in Haft gewesen sein soll. Dann wurde er in den Irak abgeschoben. Dort soll er geheiratet haben und dann etwa 2017 (oder 2015) nach Deutschland gekommen sein.

Weiter wird bekannt, dass Onalia wegen häuslicher Gewalt bereits im Frauenhaus war. Zur Tatzeit wohnte die Familie aber wohl wieder zusammen. Nach der Tat kommen die Kinder in Obhut des Jugendamts.

» Seite drucken     » Fenster schließen