Suche:

Ehrenmorde 2020

Sharam K.

geboren: 1989
ermordet: 19. Januar 2020
Wohnort: Ibbenbüren (Nähe Osnabrück)
Herkunft: Opfer: Irak; Täter: Syrien
Kinder: unklar
Täter: Almahdi A. (zur Tat 26 J.)

Etwa Ende 2016 kommt Ahmadi mit seiner 10 Jahre älteren Frau und einer kleinen Tochter nach Deutschland. Im Herbst 2019 trennt man sich, zieht aber wohl später wieder zusammen. Almahdi macht eine Ausbildung zum Verkäufer, engagiert sich politisch und gilt als gut integriert.

Doch dass seine Frau einen neuen Freund hat, will er nicht akzeptieren: Frühmorgens am 19. Januar 2020 steigt er durchs Fenster in die Wohnung des Friseurs Sharam in Ibbenbüren ein. Er ersticht den schlafenden Sharam mit einem Fleischermesser. Danach legt er Feuer, um die Spuren zu zerstören. Ein weiterer Mieter wird bei dem Brand schwer verletzt.

Am Tag nach der Tat wird der Täter in seiner Wohnung in Tecklenburg festgenommen. Im Mai erhebt die Staatsanwaltschaft Münster Anklage wegen Mordes.

Später ist von Eifersucht die Rede.

Im Juli 2020 beginnt der Prozess am Landgericht Münster. Im September wird der Täter wegen Mordes, versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung zu lebenslanger Haft verurteilt.

» Seite drucken     » Fenster schließen